FANDOM


Jurassic World.jpg
In letzter Zeit sind einige Gerüchte rund um den kommenen Jurassic Park Film Jurassic World laut geworden und um den Falschmeldungen Einhalt zu gebieten, hat Regisseur Colin Treverrow jetzt Slashfilm ein Interview gegeben.

Wer keine inhaltlichen *Spoiler* zu Jurassic World lesen will, sollte die folgenden Abschnitte lieber auslassen:


Der Film wird auf der Isla Nublar spielen, einem Vergnügungspark, der mit einer Fähre von Costa Rica aus erreicht werden kann. Es ist der realisierte Traum von John Hammond aus Teil 1 und täglich wird die erfolgreiche Anlage von ca. 20.000 Touristen besucht. Treverrow und Drehbuchautor Derek Connolly haben sich mit der zentralen Frage beschäftigt, was wohl die Konsequenzen wären, wenn die Menschen sich an die Anwesenheit von Dinosauriern gewöhnt hätten und die Isla Nublar plötzlich keine Sensation mehr darstellen würde.

Das Gerücht, es werde im Film böse und gute Dinosaurier geben, bestritt der Regisseur. Es gebe nach wie vor Jäger und Beute - mehr nicht. Schauspieler Chris Pratt werde auch keinen "Dino-Dompteur", sondern einen seriösen Verhaltensforscher spielen.

Die Existenz des angeblichen Hybrid-Dinosauriers bestätigte Treverrow hingegen, vesichtere gleichzeitig aber auch, dass man keinen Mutanten-Freak fürchten müsse. Man habe nichts kreiert, was in Crichtons Romanen nicht angedeutet sei.


Selbst davon überzeugen könnt ihr euch spätestens am 11. Juni 2015, wenn das neuste Jurassic Park-Abenteuer ins Kino kommt!

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki