FANDOM


Indominus Rex
Indominus Rex New
Bedeutung:

"Kämpferischer oder unzähmbarer König"

[1]

Nahrung:

Fleisch

[2]

Länge:

16 Meter

[2]

Höhe:

5,50 Meter

[3]

Hybrid aus:
Verbreitung:

Isla Nublar

[2]

Vorhandene Exemplare:

2 (1 verstorben)

[2]

„Unser Ziel war es, den Indominus zum furchterregendsten Dinosaurier in Jurassic World zu machen.“
— Offizielle Angaben von Jurassic World (Quelle)

Der Indominus Rex war ein fleischfressender Dinosaurier, der aus verschiedenen Tierarten kreiert wurde. Ein Tier dieser Art sind war auf Isla Nublar beheimatet.

Geschichte

Entstehung und Produktion

Nachdem InGens Chefwissenschaftler Henry Wu herausfand, dass aufgrund der in die Dinosaurier in Jurassic Park eingebrachten Frosch-DNA die Tiere ihr Geschlecht wechseln konnten,[4] faszinierte ihn die Möglichkeit, die DNA verschiedener Spezies miteinander zu mischen, um neue Spezies zu erschaffen. Im Jahr 1997 erschuf er so seine erste Hybrid-Pflanze.[3]

Indom Gehege

Isoliert in seinem Gehege: Der Indominus rex

Einige Jahre nachdem Jurassic World öffnete, verlangten die Investoren von Masrani Global Corporation und InGen neue Attraktionen, da man auf Dauer einen gewöhnlichen Dinosaurier als zu langweilig empfand. Auch die Einnahmen des Parks beschrieb man im Finanzbericht des Jahres 2013 als nur akzeptabel. Schließlich drängte man auf eine neue und größere Attraktion.[3]

Unter der Leitung von Henry Wu wurde schließlich an einem neuen Dinosaurier experimentiert, dessen DNA aus verschiedenen Spezies bestand. Insgeheim versuchte InGen, unter der Federführung von Vic Hoskins, die Dinosaurier für einen militärischen Zweck auszubilden. In Zusammenarbeit mit Dr. Henry Wu, der immer noch treu zu InGen stand,[2] entwickelte man 2012 im Hammond Creation Lab einen Dinosaurier, der die DNA von Giganotosaurus, Majungasaurus, Carnotaurus, Rugops,[1] Tyrannosaurus, Velociraptor, Tintenfischen und Baumfröschen enthielt.[2]

Die beiden Endprodukte, die so entstanden, wurden Indominus Rex getauft und weit abseits des Parks im Norden in Isolation großgezogen, bis das größere Tier eine Länge von 16 Metern erreicht hatte. Bald wurde jedoch eines der Exemplare von dem anderen Artgenossen umgebracht.[2] Kurze Zeit später veröffentlichte die Homepage von Jurassic World die Bekanntgabe einer neuen Attraktion, die bereits im Sommer 2015 eröffnen sollte.[1]

Isla-Nublar-Zwischenfall 2015

Das einzige Exemplar jener Spezies wurde allein in einem gut gesicherten Gehege gehalten. Einzige Verbindung zur Außenwelt bestand in einem Kran, der dem Tier sein Futter brachte. Der Indominus war sehr aggressiv und überaus intelligent - er griff die Aussichtsfenster an und war in der Lage Täuschungsmanöver durchzuführen, indem er sich tarnte. Diese Fähigkeit machte sich das Tier 2015 zu nutze und tarnte sich innerhalb seines Geheges, um das Sicherheitspersonal in die Irre zu führen.[2]

Indominus Rex Angriff

Der Indominus macht in den Wäldern Nublars Jagd auf die Sicherheitskräfte.

Owen Grady, Mitarbeiter des Parks, gingen daraufhin mit zwei Arbeitern in das Gehege. Der Indominus Rex war jedoch in der Lage, die Wärmestrahlung seines Körpers zu minimieren und damit die Wärmebildkameras zu täuschen. Die Arbeiter bemerkten die Täuschung zu spät und mussten fliehen. Einer der Mitarbeiter wurde dabei noch im Gehege getötet, während Owen und ein zweiter Arbeiter das Gehege verlassen konnten, wobei auch das Tier entkam. Owen Grady konnte sich retten, indem er sich unter einem Auto versteckte und seinen Geruch mit Benzin überdeckte.[2]

Wenig später versuchte ein InGen-Einsatzteam, den Indominus Rex einzufangen, was jedoch fehlschlug und im Tod des gesamten Teams endete. Der Hybrid fuhr daraufhin damit fort, auf die Jagd nach anderen Dinosauriern, beispielsweise Apatosauriern zu gehen. Bei mehreren Begegnungen mit Owen und Claire, stellte sich heraus, dass der Indominus Rex scheinbar aus Vergnügen tötete und seinen Platz am oberen Ende der Nahrungskette einnahm. Da das Tier von Wärmestrahlung angezogen wurde, begab es sich auf den Weg in Richtung des Parkes - wo alle Menschen zusammengezogen wurden.[2]

Indominus Kampf mosasaurs-Trex

Der Indominus wird von einem Mosasaurus überrascht und ins Becken gezogen.

Nach dem Fiasko beschloss Vic Hoskins die Raptoren gegen den Indominus einsetzen. Es gelang ihm Owen Grady zu überreden, den Einsatz zu leiten. Nach einer kurzen Jagd nahm der Indominus jedoch die Rolle des Alphatieres des Rudels an, was dazu führte, dass die Raptoren die Menschen und nicht den Hybriden angriffen. Später konfrontierten die überlebenden Kämpfer den Indominus auf der Hauptstraße, wo Owen seine Bindung zu den Raptoren benutzen konnte, um sie abermals gegen den Indominus auf zu bringen. Während des Kampfes starben zwei der Raptoren, bis auf Blue, die sich weiterhin gegen den Hybriden stellte. Grey hatte schließlich den Einfall, ein Tier mit "mehr Zähnen" einzusetzen, woraufhin Claire den Tyrannosaurus Rexy aus seinem Gehege freiließ und zum Indominus lockte. Der Indominus war dem T-Rex im Kampf überlegen und rang ihn zu Boden. Kurz bevor er ihn töten konnte, lenkte Blue ihn ab und der T-Rex konnte den Indominus zum Becken des Mosasaurus treiben, wobei er massiven Schaden an seinem Gegner und der Umgebung verursachte - die Umzäunung des Beckens wurde daraufhin zerstört. Während der Indominus sich für seinen nächsten Angriff bereit machte, sprang der Mosasaurus aus dem Wasser und packte den Hybriden am Hals, um ihn anschließend in die Tiefen des Beckens zu ziehen.[2]

Beschreibung

Der Körperbau des Indominus Rex erinnert stark an den des Tyrannosaurus. Der Kopf des Tieres weist große Ähnlichkeiten mit der Gattung der Abelisaurier auf, vor allem die Knochenwülste über den Augen sowie die Form des Kiefers. Ihre Arme sind sehr lang und kräftig.[1] Sie besitzt drei "Finger" und einen opponierten "Daumen", mit dem das Tier zupacken kann. Damit unterscheidet sie sich stark von den anderen Dinosauriern des Parks. Im Normalzustand ist ihre Hautfarbe weiß, jedoch kann der Indominus Rex sich der Umgebung anpassen. Sie besitzt am Körper kleine Knochenplatten und Stacheln, die ihr große Widerstandskraft verleihen. An den Armen befinden sich zusätzlich dornenartige Fortsätze.[2] Ausgewachsen beträgt ihre Größe 16m.[3]

Der Indominus Rex wurde in Isolation aufgezogen, wodurch sie keinerlei soziales Verhalten lernen konnte. Das führt dazu, dass sie ihre Stellung in der Rangordnung selbst finden muss und alles und jeden angreift. Da kein Dinosaurier oder Mensch ihr gewachsen ist, entwickelt sie ein Bewusstsein für ihre Überlegenheit. Sie zeigt ein sehr aggressives Verhalten und macht Jagd auf fast alles und jeden "zum Vergnügen". Außerdem ist sie überaus intelligent; Sie beherrscht komplexe Täuschungsmanöver, besitzt Kommunikationsfähigkeiten und zeigt eine effiziente Jagdstrategie gegen jedes Tier, das ihr begegnet. Der Indominus Rex kann sich optisch seiner Umgebung anpassen, um sich zu tarnen. Außerdem kann er seine Wärmeabstrahlung regeln, um sich vor Infrarotkameras zu verstecken. Das Tier verfügt über Wärmesicht und kann somit selbst im Dunkeln gut sehen. Die Hornplatten verleihen ihr exzellente Verteidigung gegen jeden Angreifer. Mit ihren Klauen kann sie Dinge greifen und festhalten. Ihr Kiefer lässt sich sehr weit öffnen. Dennoch scheint der Indominus Rex ein warmblütiges Tier zu sein, wie die anderen Saurier. Zusätzlich zu ihren körperlichen Fähigkeiten stellt ihre Intelligenz jedoch ihren größten Vorteil dar.[2]

Merchandising

Noch keine Informationen!

Referenzen

Arten von InGen entwickelt
Isla Nublar
AnkylosaurusApatosaurusAllosaurusBaryonyxBrachiosaurusCeratosaurusCorythosaurusDimorphodonDilophosaurusEdmontosaurusGallimimusHadrosaurusHerrerasaurusMetriacanthosaurusMicroceratusMosasaurusPachycephalosaurusParasaurolophusProceratosaurusPteranodonPlesiosaurusSegisaurusStegosaurusStegoceratopsSuchomimusTriceratopsTroodonTylosaurusTyrannosaurus (Rexy) • VelociraptorIndominus Rex
Isla Sorna
ArchaeopteryxAllosaurusAnkylosaurusApatosaurusAcrocanthosaurusAlbertosaurusBaryonyxBrachiosaurusCearadactylusCarnotaurusCarcharodontosaurusCryolophosaurusCamarasaurusCearadactylusCeratosaurusChasmosaurusCorythosaurusCompsognathusCoelophysisDeinonychusDimetrodonDryosaurusDilophosaurusEdmontosaurusGallimimusGiganotosaurusHerrerasaurusHomalocephaleKentrosaurusLycaenopsMaiasauraMamenchisaurusMegaraptorMetriacanthosaurusMosasaurusMuttaburrasaurusIguanodonQuetzalcoatlusPlesiosaurusPachycephalosaurusPachyrhinosaurusParasaurolophusPteranodonProceratosaurusProcompsognathusPsittacosaurusOuranosaurusOrnithosuchusSegisaurusStyracosaurusStygimolochSpinosaurusStegosaurusSuchomimusTanystropheusTapejaraTroodonTriceratopsTyrannosaurusUtahraptorVelociraptor

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki