FANDOM


Allgemeines

Nick war der Gehege-Oberaufseher für den Indominus Rex.

Zeit in Jurassic World

Über sein Leben vor dem Indominus-Zwischenfall in Jurassic World ist nichts bekannt. Eines Tages beauftragte Claire Dearing den Raptorentrainer Owen Grady, das Gehege des Indominus Rex auf Schwachstellen zu untersuchen (Simon Masrani hatte darauf bestanden). Nick ließ auf Anweisung Claires das Futter in Form von Kuhfleisch in das Gehege hinab. Als weder er noch Claire und Owen den Indominus sehen konnten, suchten sie mit den Wärmebildkameras nach dem Tier. Die Kameras fanden keine Wärmestrahlung, woraufhin angenommen wurde, dass das Tier entflohen sei. Nick betrat mit Grady und dem Tierpfleger Ellis das Gehege. Plötzlich wurden sie über ein Funkgerät informiert, dass der Dinosaurier noch im Gehege wäre und sie es sofort verlassen müssten. Nick konnte den anderen nicht folgen und sah, wie der Saurier den Pfleger Ellis schnappte und tötete. In Todesangst öffnete er das Haupttor um zu entkommen. Der Indominus konnte ebenfalls hinaus und witterte Beute. Grady konnte sich gerade noch unter einem Wagen verstecken und Nick rettete sich vor ein geparktes Auto. Als er den Schwanz der riesenhaften Echse hinter sich verschwinden sah, verstärkte sich seine Angst noch mehr. Mit einem mächtigen Schlag zerstörte der Indominus Rex den Wagen vor dem Nick saß. Nick sah noch einmal zu Grady hinüber, bevor er von den grossen Kiefern des Reptils gepackt und gefressen wurde.