FANDOM


Roland Tembo

Roland Tembo war der Leiter einer Gruppe, die mit Peter Ludlow auf die Isla Sorna reiste, um dort einige Dinosaurier zu fangen und in einen neuen Jurassic Park in San Diego zu bringen.

Isla Sorna

Über seine Zeit vor der Reise nach Isla Sorna ist nichts bekannt. Mit Peter Ludlow und einigen anderen Leuten flog er zur Isla Sorna, um Dinosaurier zu fangen und in einen neuen Jurassic Park zu bringen. Damit er sich am diesem Unternehmen beteiligt, mussten 2 Regeln eingehalten werden: 1. er hat das Kommando, 2. statt Geld als Honorar will er einen männlichen Tyrannosaurus Rex erlegen.

Bevor die Gruppe ein Lager aufbaute, fingen Tembo und einige andere Leute Dinosaurier mit Betäubungspfeilen und Seilschlingen und sperrten sie Käfige. Diese wurden mit einem Schloss verriegelt. Nachdem sie ihr Lager aufgeschlagen hatten, machten sich Tembo und Ajay Sidhu auf die Jagd nach einem T-Rex. Sie fanden ein Nest mit einem Jungtier und entführten dieses als Lockmittel für die Elterntiere. Die Käfige der Dinos wurden von Nick Van Owen und Sarah Harding jedoch heimlich geöffnet, sodass die Tiere entkommen konnten. Ein Triceratops rammte den Übertragungswagen für Funk und zerstörte ihn. Alle Dinosaurier bewegten sich frei und verwüsteten das Lager. Tembo und der Rest der Gruppe flohen und retteten dabei Ian Malcolm, Sarah Harding und Nick Van Owen, die fast von einer Klippe stürtzten. Zusammen wanderten sie durch den Dschungel, um das Hauptgebäude der Insel zu finden. Auf diesem Weg wurden unter anderem Dieter Stark durch Compsognathi und andere Mitglieder der Gruppe durch Velociraptoren getötet. Schließlich starb auch Ajay Sidhu durch einen Velociraptoren-Angriff. Inzwischen konnte Tembo mit einem Betäubungspfeil den T-Rex betäuben. Als er erfuhr, dass Ajay von den Velociraptoren gefressen wurde, verließ er aus Trauer die Gruppe.