FANDOM


Die Theropoda sind eine Gruppe der Echsenbeckendinosaurier (Saurischia). Sie bewegten sich zweibeinig fort und waren zum größten Teil Fleischfresser. Nahezu alle großen, fleischfressenden Dinosaurier gehörten dieser Gruppe an. Viele jedoch waren im Vergleich zu anderen Dinosauriern klein. Vögel gehören der Gruppe der Theropoden an, da die Vögel aus den im Jura noch nicht flugfähigen Theropoden (nachweisbar) hervorgegangen sind, welche viele gemeinsame Merkmale mit Vögeln hatten, wie beispielsweise Federn. Man könnte sagen, dass es die Theropoden heute noch gibt, da sie das Aussterben der Dinosaurier gegen Ende der Kreidezeit überlebt haben und nun die heutigen Vögel darstellen. Mit die bekanntesten Gattungen waren : Tyrannosaurus, Velociraptor, Spinosaurus, Deinonychus, Allosaurus, Megalosaurus, Tarbosaurus, und noch viele andere.

Daten

Zeitraum : Obere Trias bis Ober Kreide (während die Vögel ja immer noch existieren)

Name :Theropoda

Von Marsh im Jahre 1881

Unterklassen: Ceratosauria

                  Tetanurae

Merkmale

Allgemeines :

Verglichen mit anderen Dinosauriergruppen zeigten sie wenig Spezialisierungen. Theropoden bewegten sich ausschließlich auf den Hinterbeinen fort, die darum bei allen Theropoden länger als die Vordergliedmaßen waren. Die Vorderbeine waren zur Fortbewegung unbrauchbar. Dies entspricht der ursprünglichen Körperhaltung der Dinosaurier. Der größte Unterschied bestand aber in der Größe, da manche sehr klein und manche riesig waren.

Schädel und Zähne :

Die Theropoden hatten einen großen Schädel, es liegt aber ein leicht spangenartiger Schädelbau vor. Die Augen waren groß, wie bei vielen Fleischfressern, und so ermöglichte das räumliche Sehen eine präzisere Abschätzung der Entfernung zur möglichen Beute. Der Kopf hatte eine erhöhte Mobilität. Der Theropodenschädel zeigte außerdem eine gewisse Beweglichkeit, die das Verschlingen größerer Beutestücke erleichterte, da die Theropoden ihre Nahrung nicht durch Kauen zerkleinern konnten. Manche, wie der Dilophosaurus, hatten an der Oberseite des Kopfes Schädelkämme oder hornartige Auswüchse. Die Zähne der Theropoden waren seitlich abgeflacht und leicht rückwärts gekrümmt. An dem Bau der Zähne sieht man, dass die meisten Theropoden Fleischfresser waren, welche die Zähne zum packen der Beute, zum töten und auch zum zerreißen der Fleischstücke einsetzten.

Skelett :

Die Hintergliedmaßen befanden sich, wie bei allen Dinosauriern, senkrecht unter dem Körper und die Wirbelsäule wurde wohl waagerecht gehalten, um eine gute Sicht nach vorne zu ermöglichen. Sie hatten meist einen langen Schwanz, welcher eine hohe Anzahl von Schwanzwirbeln aufwies. Bei den Tetanurae war der Schwanz unbeweglich. Die Gliedmaßenknochen waren dünn und hohl.

Ernährung:

So gut wie fast alle ernährten sich von Fleisch. Aas wurde nicht verschmäht.

Fortpflanzung :

Die Theropoden haben, wie ihre heutigen Nachfahren, die Vögel, Eier gelegt.

Intelligenz :

Sie hatten wohl die größten Gehirne.

Verbreitung :

Weltweit